Friedrich von Hagedorn: Konstellationen der Aufklärung

Front Cover
Walter de Gruyter, 1999 - Literary Criticism - 582 pages
Die traditionsreiche Reihe QUELLEN UND FORSCHUNGEN ZUR LITERATUR- UND KULTURGESCHICHTE, deren Ursprung auf das Jahr 1874 zurückgeht, gehört zum festen Bestand renommierter Publikationsforen der Deutschen Literaturwissenschaft. Von Ernst Osterkamp und Werner Röcke an der Humboldt-Universität zu Berlin herausgegeben, präsentieren die QUELLEN UND FORSCHUNGEN hochwertige wissenschaftliche Arbeiten, die literarische Texte im Zusammenhang mit kulturhistorischen Phänomenen, besonders auch mit den anderen Künsten, untersuchen. Philologische Studien mit transdisziplinärem Ansatz sind ausdrücklich erwünscht. Der Schwerpunkt der Serie liegt auf der deutschen Literatur vom Mittelalter bis in die Gegenwart. Da die kulturgeschichtliche Ausrichtung der Reihe Aspekte interkultureller Erfahrung und nationaler Fremdwahrnehmung einbegreift, stehen die QUELLEN UND FORSCHUNGEN im Einzelfall aber auch komparatistischen Arbeiten offen. Veröffentlicht werden Monographien, Dissertationen und Habilitationsschriften sowie thematisch geschlossene Sammelbände. Die Maßstäbe für die Aufnahme in die Reihe bilden wissenschaftliche Relevanz und Exzellenz in Methode und Darstellung.

From inside the book

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

Hagedorns poetische Gesellschaft
173
Lust der Freundschaft 190 Geselligkeit und Freundschaft 195
195
Einsamkeit 211 Zusammenfassung 221
221
Hagedorns Religion
323
Hagedorns Natur
417
447 Die Natur als Innenraum 458 Die Poesie der Natur und die Natur
447
Die Poesie des Weins
489
Literaturverzeichnis
535
Primärliteratur
541
Sekundärliteratur
561
Copyright

Other editions - View all

Common terms and phrases

Bibliographic information