Page images
PDF
EPUB

Einer Entschuldigung bedarf es noch, dass die zweite Hälfte
des Buches vor der ersten erscheint. Diese Umkehrung der natür-
lichen Ordnung war ursprünglich nicht beabsichtigt. Ich habe zu-
nächst nur deshalb mit der Arbeit an dieser zweiten Hälfte begonnen,
weil es hier mehr zu thun gab als bei der ersten; hatte dabei aber
die Absicht, das Ganze wie früher in einem Bande drucken zu lassen.
Unter den Händen wuchs jedoch die Arbeit so sehr an, dass sich
die Nothwendigkeit einer Theilung in zwei Bände ergab. Zugleich
verzögerte sich auch die Vollendung so lange, dass es wünschens-
werth erschien, zunächst einmal das Fertige mitzutheilen. Letzteres
konnte geschehen, weil ja auch diese zweite Hälfte für sich ein re-
lativ selbständiges Ganze bildet. Indem ich also diese hiermit zuerst
ausgehen lasse, darf ich zugleich die Hoffnung aussprechen, dass die
erste, welche nicht in demselben Masse anschwellen wird, binnen
Jahresfrist wird folgen können. Mit derselben sollen dann auch die
nöthigen Register gegeben werden.

Giessen, im September 1885.

E. Schürer.

[merged small][merged small][ocr errors]
[merged small][merged small][ocr errors]
[ocr errors]
« PreviousContinue »